#KfzHessen – Vollgas für Tarifverträge

4:0 für Tarifbindung – Tarifflucht bei den Kunzmann Autohäusern in Hessen beendet – Arbeitskampf durch Vernunftlösung vermieden: Auch Kunzmann in Fulda wird Mitglied der Tarifgemeinschaft

Alle Autohäuser von Kunzmann in Hessen sind tarifgebunden. Wirklich alle? Ja – nun auch das kleine »gallische Dorf« in Fulda. Das ist das Ergebnis der Tarifverhandlung mit der Geschäftsführung am 13. August 2018.

In den hessischen Autohäusern von Kunzmann ist die Tarifflucht damit endlich beendet. Vor Ablauf des von der IG Metall gestellten Ultimatums, die Tarifverträge auch mit Hilfe eines Arbeitskampfes zurück zu erkämpfen, flüchteten die Betriebe der Robert Kunzmann GmbH & Co. KG in Gelnhausen, Groß Gerau, Dietzenbach und die Kunzmann Fulda GmbH in die Tarifgemeinschaft.

Damit gelten für die Mitglieder der IG Metall alle Tarifverträge des hessischen Kfz-Handwerks. »Ein Sieg der Vernunft« Die Tarifkommission und IG Metall-Verhandlungsführer Uwe Zabel sind zufrieden: »Die Geschäftsführung erklärte in den Verhandlungen, dass sie keine Ungleichbehandlung zwischen den Autohäusern in Hessen wünsche und somit auch der Fuldaer Betrieb vor dem Ablauf des Ultimatums zum 1. September 2018 in die Tarifgemeinschaft eintreten werde. Das ist gut so.« Auch in Fulda gilt der Tarifvertrag nun zu 100 Prozent für die Mitglieder der IG Metall. Mit Vollgas zurück zum Tarif.

Mehr Informationen gibt´s in den aktuellen Tarifnachrichten (Download als PDF)

2 Kommentare
  1. Fulda kunzmann macht einen fiesen Trick und will somit alles unterwandern.

  2. Wir haben bei Kunzmann die volle Tarifbindung für alle IG Metall Mitglieder an allen vier hessischen Standorten durchsetzen können. Das bringt erstmal viel Sicherheit. In Fulda und Gelnhausen wachen gute Betriebsräte über die Einhaltung dieser Tarifverträge. In Dietzenbach und GrossGerau sollten die Beschäftigten jetzt ebenfalls Betriebsräte wählen um auch hier die tarifvertraglichen Rechte zu garantieren. Die IG Metall wird diese Wählen sicher unterstützten

Schreibe einen Kommentar


*