5,3 % mehr Einkommen im Kfz Gewerbe Hessen in zwei Stufen gemeinsam erkämpft

Die Tariferhöhungen im Kfz Gewerbe in Hessen ist die erste nach der Tarifflucht der hessischen Kfz Arbeitgeber. Sie gilt für alle Mitglieder der IG Metall in tarifgebundenen (= Arbeitgeber ist Mitglied der Tarifgemeinschaft) Autohäusern in Hessen.

Hier könnt Ihr das Tarifergebnis mit Entgelttabellen als PDF-Datei herunterladen 

„Dieser Tarifabschluss ist ein Ergebnis der Geschlossenheit und des Durchsetzungswillens der Beschäftigten in den Kfz-Betrieben. Ihr habt mit vielen Aktionen, Warnstreiks und Autokorsos gezeigt, dass Ihr hinter der Forderung der IG Metall steht und auch bereit seid, für ihre Durchsetzung zu streiten. Eure Entschlossenheit hat uns in den Verhandlungen den Rückenwind gegeben, um diesen Tarifabschluss zu erreichen. Jetzt gilt es, diese Dynamik bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern mitzunehmen. Nur wenn sich weiter viele für ihre Interessen einsetzen ,können wir erfolgreiche Ergebnisse erzielen. Nutzt das Tarifergebnis, um in Euren Betrieben unentschlossene Kolleginnen und Kollegen für die IG Metall zu gewinnen.“ stellt Josef Windpassinger Bezirkssekretär und Verhandlungsführer der IG Metall für das Kfz Gewerbe in Hessen zu dem Tarifergebnis mit der Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz Gewerbes nicht ohne Stolz fest.

Für Beschäftigten der Betriebe, die immer noch nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft sind, gilt das sie sich mit Vollgas das Tarifergebnis und die Tarifbindung erkämpfen müssen, um nicht von der Entwicklung im Kfz Gewerbe Hessen weiter abgekoppelt zu werden. „Wir werden nicht hinnehmen, das für die gleiche Arbeit im Kfz Gewerbe in Hessen unterschiedlich bezahlt wird. Jetzt gilt es selbst Verantwortung zu übernehmen und sich im Betrieb zu organisieren, um die Tarifbindung auch dort durchzusetzen. Tarifbindung und Tarifverträge fallen nicht vom Himmel, sondern müssen gemeinsam erstritten werden“, erklärte Uwe Zabel für die Kampagne #kfzhessen-Vollgas für Tarifverträge der IG Metall Bezirksleitung Mitte. „Wir werden unsere Vollgas Kampagne in jedem einzelnen Betrieb fortführen. Für Fragen und Unterstützung wendet Euch direkt an die Geschäftsstellen der IG Metall in Hessen“ 

Schreibe einen Kommentar


*