Verhandlungsergebnis für Tarifbindung in weiteren 5 Autohäusern von Neils&Kraft – Erfolg von Solidarität und Vernunft

In den Tarifverhandlungen mit der Geschäftsführung von Neils & Kraft konnte ein Verhandlungsergebnis über einen Anerkennungstarifvertrag für alle Tarifverträge des hessischen Kfz Gewerbes jeweils auf dem aktuellen Stand erzielt werden. „Das ist ein tolles Ergebnis der Solidarität der Mitglieder und der vorausschauenden Vernunft der Geschäftsführung“, freut sich IG Metall Verhandlungsführer Tobis Götz von der IG Metall Mittelhessen über dieses weitere erfolgreiche Beispiel der Tarifbindung im hessischen Kfz Gewerbe.

Weiterlesen

5 % ist fair – IG Metall ruft hessenweit am 3.6.2019 und 4.6.2019 zu Warnstreiks und Autokorsen auf

Die IG Metall ruft nach dem unfairen Angebot der hessischen Kfz Arbeitgeber in der Entgeltrunde im hessischen Kfz Handwerk zu Warnstreiks hessenweit in ausgewählten Autohäusern der Tarifgemeinschaft auf. Am 3.6.2019 und 4.6.2019 finden auch in Hessen wie bundesweit Aktionstage im hessischen Kfz Gewerbe mit Autokorsen und Kundgebungen statt. Nähere Informationen bei den IG Metall Geschäftsstellen in Hessen.

Weiterlesen

Glinicke Gruppe: TOP Ergebnis – 2 x 3 % Entgelterhöhung

#kfzhessen-Vollgas für Tarifverträge Glinicke Gruppe: TOP Ergebnis – 2 x 3 % Entgelterhöhung Ein tolles Ergebnis für Entgelterhöhungen im Kfz Gewerbe. 6 % Entgelterhöhung (ab 1. Juni diesen Jahres 3 % und weitere 3 % ab 1. Juni nächsten Jahres). Leider kein Ergebnis für die Fläche des hessischen Kfz Gewerbes. […]

Weiterlesen

Warnstreik bei Wiest – Die Werkstatt des Verhandlungsführers der Tarifgemeinschaft steht still

Da staunte Tobias Haas, der Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft der hessischen Kfz Arbeitgeber, nicht schlecht. Die Werkstatt steht komplett und alle sind raus zum Warnstreik der IG Metall.

Die Belegschaft ist enttäuscht von dem mickrigen Angebot der Kfz Arbeitgeber in der diesjährigen Entgelttarifrunde. Das ist keine ausreichende Wertschätzung für unsere gute Arbeit. Wir wollen 5 %!“

Wiest Betriebsratsvorsitzender Marc Arnold ist empört. „Und das wo der Arbeitsdruck und die Anforderungen von Überstunden im Moment steigen. Wir bereiten uns jetzt auf eine Eskalation des Arbeitskampfes intensiv vor“

Weiterlesen

Beschäftigte der LKW Betriebe in Darmstadt machen Druck!

Auch die Beschäftigten bei MAN Truck & Bus Deutschland GmbH in Darmstadt und Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Weiterstadt legten am 28. Mai 2019 die Arbeit nieder. „Wir sind für Lösungen am Verhandlungstisch zu haben, aber abspeisen lassen wollen wir uns nicht! Die Arbeitgeber müssen schon noch eine Schippe drauflegen. Daran erinnern wir sie heute.“ meinte einer der Streikenden und bekommt dafür den Zuspruch seiner Kollegen.

Weiterlesen

Wir fahren fair- mit 5% mehr- auch in Darmstadt!

Auch in Darmstädter Betrieben des KFZ Handwerks fordert die IG Metall für ihre Mitglieder 5% mehr Entgelt und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung.

Deshalb legten am 27. Mai die Beschäftigten bei „Anota Fahrzeug Service GmbH“ in Dieburg vorrübergehend die Arbeit nieder, um nach dem unverschämten Angebot der Arbeitgeber von vergangener Woche, ihren Forderungen nochmals Nachdruck zu verleihen.

Weiterlesen

Video: Gewerkschafter geben Vollgas: Demonstration für Tariferhöhung und Tarifbindung in Idsteiner Autohäusern

Am 24.05.2019 trafen sich in Niedernhausen Aktive aus den Betrieben des hessischen Kfz-Gewerbes auf einer Konferenz, um sich über den Stand der laufenden Tarifverhandlungen auszutauschen. Es wurden Ideen gesammelt, wie die Forderungen nach einer 5%igen Entgelterhöhung und einer überproportionalen Erhöhung der Ausbildungsvergütungen durchgesetzt werden können.

Weiterlesen

OTLG Beschäftigte stehen hinter Forderung nach 5% mehr Entgelt

In der Tarifauseinandersetzung im KFZ Handwerk fanden am 23.05.2019 die ersten Verhandlungen für Hessen statt. Unterstützt wurden die Verhandlungsführer der IG Metall dabei von über 200 Kolleginnen und Kollegen der Firma Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG (OTLG). Sie ließen die Arbeit ruhen und bekräftigten mit einem beeindruckenden Warnstreik ihre gemeinsame Forderung nach 5% mehr Entgelt und einer überproportionalen Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Nach der 2017 erfolgreich verhinderten Tarifflucht des hessischen KFZ Gewerbes, setzen sich die Beschäftigten lautstark für ihre berechtigten Interessen ein.

Weiterlesen
Seite 2 von 1512345...10...Letzte »