+++Eilmeldung +++ atzert:weber Warnstreik oder Verhandlungsergebnis?+++

Eilmeldung: Nachdem die Mitglieder der IG Metall die Tarifbindung bei atzert:weber gefordert hatten und heute ihr Ultimatum abgelaufen ist, stehen die Ereignisse nun Spitz auf Knopf. Es konnte in Tarifverhandlungen zwar ein Verhandlungsergebnis zur Tarifbindung erzielt werden, dies wurde von der Arbeitgeberseite aber noch nicht unterschreiben.

„Die IG Metall ruft daher weiter zum Warnstreik in den Betrieben Fulda und Schlüchtern auf, bis links unten die Tinte unter dem Tarifvertrag trocken ist. Dann wird die Streikleitung den Aufruf sofort vor Beginn der Betriebsversammlung zurücknehmen“, erklärte IG Metall Verhandlungsführer Uwe Zabel (Bezirksleitung Mitte) heute am Rande der 1. Mai Kundgebung.

Die Beschäftigten in Fulda und Schlüchtern werden sich morgen und übermorgen auf Betriebsversammlungen über den Stand der Tarifbewegung informieren. Im Falle des Zustandekommens des Verhandlungsergebnisses werden die Mitglieder der IG Metall morgen und übermorgen in einem geheimen Mitgliedervotum in Urwahl über Annahme oder Ablehnung entscheiden.

Warnstreikaufruf

Den Aufruf zum Warnstreik könnt ihr hier herunterladen  

Schreibe einen Kommentar


*