#kfzhessen-Vollgas für Tarifverträge

Glinicke Gruppe: TOP Ergebnis – 2 x 3 % Entgelterhöhung

Ein tolles Ergebnis für Entgelterhöhungen im Kfz Gewerbe. 6 % Entgelterhöhung (ab 1. Juni diesen Jahres 3 % und weitere 3 % ab 1. Juni nächsten Jahres). Leider kein Ergebnis für die Fläche des hessischen Kfz Gewerbes. Aber die Kolleginnen und Kollegen in den Glinicke Autohäusern in Nordhessen gaben Vollgas und konnten einen Entgelttarifvertrag mit deutlichen Erhöhungen durchsetzen.

„Die Beschäftigten mussten lange warten, jetzt gibt es eine angemessene Erhöhung der Entgelte“,  freut sich Betriebsratsvorsitzende Eva Krantz und der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen. Oliver Dietzel stellt zufrieden fest: „Eine Entgelterhöhung die sich sehen lassen kann!“ „Ein gutes Beispiel der Solidarität der wir in Nordhessen am 3.6.2019 bei dem Aktionstags mit Warnstreiks im Kfz Gewerbe und Autokorsodemonstration in Kassel weitere folgen werden. Beachtet die betrieblichen Warnstreikaufrufe und kommt alle am Montag um 12:30 Uhr zum AUE Stadion zum Autokorso“ Dennis Poss, Kfz Sekretär der IG Metall in Nordhessen, fühlt sich durch das Beispiel der Mitglieder der IG Metall bei Glinicke angespornt und ruft alle Beschäftigen in den Betrieben der Tarifgemeinschaft des hessischen Kfz Handwerkes in Nordhessen zur „Aktivierung, Beteiligung und Solidarität am 3.6.2019“ auf. Weitere Infos bei der IG Metall Nordhessen

Tarif-Info

Mehr Informationen zum Abschluss bei Glinicke und die zukünftigen Entgelttabellen findest Du im aktuellen Tarif-Info (Jetzt herunterladen  )

Schreibe einen Kommentar


*