Tarif gekündigt – Was tun? Mitglied der IG Metall werden bis 30.09.2017 gibt Sicherheit!

Interview mit der Berliner Arbeitsrechtsexpertin Prof. Dr. Zimmer

Die Tarifverträge im Kfz-Handwerk in Hessen wurden von den Arbeitgebern gekündigt. Was bedeutet das für die Beschäftigten?

Die verschiedenen Tarifverträge sind mit unterschiedlichen Kündigungsfristen ausgestattet. Die Verträge, in denen Urlaub, Arbeitszeit, Zuschläge, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld geregelt sind, gelten zwingend bis zum 30.09.2017 für Mitglieder der IG Metall. Der Arbeitgeber darf Regelungen erst mal nicht verschlechtern.

Weiterlesen

IG Metall ruft ihre Mitglieder zur aktiven Beteiligung an der Kampagne #kfzhessen – Vollgas für Tarifverträge auf.

Alle IG Metall Mitglieder in Hessen werden in diesen Tagen von der Bezirksleitung Mitte und ihren örtlichen Geschäftsstellen zu aktiven Mitmachen und zur Beteiligung an der Kampagne aufgerufen

Dazu erhalten ab heute alle Mitglieder der IG Metall in Hessen Post von dem/ der 1. Bevollmächtigten der Geschäftsstelle vor Ort und dem Bezirksleiter des IG Metall Bezirkes Mitte Jörg Koehlinger. Jedes IG Metall Mitglied in Hessen wird gebeten sich aktiv beteiligen um den eigenen Tarifvertrag zu verteidigen und die Tarifbindung wieder herzustellen. Dazu gibt es Infomaterial für die eigenen Kolleginnen und Kollegen und die Aktionszeitung zum Weitergeben im Betrieb.

Weiterlesen

Presseschau: IG Metall verlangt von Autohäusern einzelne Tarifgespräche

24.08.17 | Aktuelles aus der Presse

Weiterlesen

Video: Flash Mob im Frankfurter Hauptbahnhof – #kfzhessen – Vollgas für Tarifverträge

200 Beschäftige, Betriebsräte und Aktive und ihre Unterstützerinnen führten zum Start der Kampagne des Bezirkes Mitte eine Demonstration mit einem flash mob im Frankfurter Hauptbahnhof durch. Diese erste Öffentliche Aktion diente dazu 1100 Betrieben im hessischen Kfz Gewerbe Forderungschreiben an die einzelnen Betriebe zu senden. Wenn der Landesverband des Kfz Gewerbes die Innungsbetriebe im Regen stehen lässt durch Kündigung aller Tarifverträge mit der IG Metall, wird die Friedenspflicht beseitigt und die Unruhe in die Betriebe getragen: „Kfz Hessen – Tarifflucht vergessen“

Weiterlesen

#KfzHessen – Vollgas für Tarifverträge – Los geht’s

150 Kolleginnen und Kollegen bei Fachtagung „Vollgas für Tarifverträge“. Anlass ist die Kündigung aller Tarifverträge durch die Landesinnung und deren Weigerung, mit der IG Metall Mitte künftig weitere Tarifverhandlungen zu führen. Während in allen anderen Bundesländern im Frühsommer neue Tarifverträge für das KFZ-Handwerk abgeschlossen wurden, droht Hessen zur tarifpolitischen Wüste zu werden. Dagegen wehren sich die Betroffenen.

Weiterlesen

Kfz-Handwerk Hessen: Tarifverträge gekündigt! Weniger GELD – mehr ARBEIT!

Die Arbeitgeber haben alle Tarifverträge mit der IG Metall gekündigt. Die Beschäftigten in den hessischen Kfz-Buden sind stinksauer. In einem Gespräch mit der IG Metall haben Arbeitgebervertreter massive Verschlechterungen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefordert. Deshalb haben sie die Verträge aufgekündigt.

Eine IG Metall-Mitgliedschaft ist eine Schutzimpfung gegen die Angriffe. Der Arbeitgeber kann die Rechte nicht einseitig ändern. Die IG Metall in Hessen hat eine Initiative gestartet und gibt Vollgas für faire Tarifverträge.

Weiterlesen

#Kfzhessen – IG Metall startet heute Kampagne gegen Tarifflucht im hessischen Kfz Gewerbe.

Die IG Metall startet heute ihre Kampagne gegen die Tarifflucht im hessischen Kfz Gewerbe.

Der Landesverband Kfz Gewerbe Hessen weigert sich mit der IG Metall weiter Tarifverträge über Entgelterhöhungen abzuschließen und hat alle Tarifverträge (u.a. Alterssicherung, Manteltarifvertrag mit Arbeitszeit und Zuschlägen auch am Samstag, Betriebliche Sonderzahlungen „Weihnachtsgeld“ gekündigt.

Weiterlesen

Tarifverträge im Kfz-Handwerk sind gekündigt

Jetzt gilt: Wer sich die Rechte aus den Tarifverträgen des Kfz-Handwerks noch sichern will, der muss VOR Ablauf der Kündigungsfrist der einzelnen Tarifverträge Mitglied der IG Metall werden! Denn in der Vergangenheit haben Arbeitsgerichte immer wieder geurteilt: Nur derjenige bekommt mit einer Klage recht, der Mitglied der IG Metall ist.

Dazu nun etwas genauer: Die Tarifverträge gehen nach dem Ende der Kündigungsfrist in eine sogenannte juristische Nachwirkung über. Dann gelten sie nur noch für IG Metall-Mitglieder verbindlich, die bereits Mitglied der IG Metall sind. Also: Man kann sich jetzt noch durch eine Mitgliedschaft in der IG
Metall die Rechte aus den Tarifverträgen sichern!

Weiterlesen
Seite 12 von 14« Erste...1011121314