Vollgas für Tarifvertrag bei den Autohäusern von Neils & Kraft

 

Die IG Metall fordert auch für die Autohäuser von Neils & Kraft in Gießen, Wetzlar, Hungen und Lützelinden die Tarifflucht des hessischen Kfz Gewerbes durch Abschluss eines Tarifvertrages zu beenden. Dazu wurden der Geschäftsführung die Forderungen der IG Metall übergeben und das Unternehmen zu Tarifverhandlungen aufgefordert.

Die IG Metall Mitglieder in den Betrieben stehen hinter den berechtigten Forderungen und wollen insbesondere die Rückkehr auf die 36 Stunden Woche des Flächentarifvertrages mit vollem Entgeltausgleich.

Mehr Infos findet Ihr in den aktuellen Tarifnachrichten, die Ihr hier als PDF-Datei herunterladen könnt.  

Erster Erfolg der Solidarität: Herr Kraft, Inhaber und Geschäftsführer von Neils & Kraft, will mit der IG Metall über die Anerkennung der Tarifverträge der Tarifgemeinschaft verhandeln

Tobias Götz, IG Metall Verhandlungsführer für die Tarifverhandlungen bei Neils & Kraft, kommentierte diesen ersten Teilerfolg kämpferisch:

Der Ball liegt jetzt im Spielfeld der Geschäftsführung. Wir erwarten nun einen zügigen Tarifabschluss zur Vermeidung eines Arbeitskampfes.

Schreibe einen Kommentar


*