14.09.2017 |#KfzHessen- Vollgas für Tarifverträge

Warnstreikwelle rollt weiter

Erfolgreicher Protest gegen Tarifflucht in Wiesbaden – Warnstreikversammlung mit „Streikuni“

Heute führte der Warnstreikaufruf von Taunus Auto in Wiesbaden dazu, dass der Betrieb des Autohauses mehrere Stunden still stand. Aus einer Betriebsversammlung heraus begann der Warnstreik. Über 100 Kolleginnen und Kollegen mit 40 Autos beteiligten sich an einem Autokorso, um das Streiklokal schon mal anzuschauen. Dort fand eine „Streik“ Uni mit dem bekannten Autor, Juristen und Gewerkschaftssekretär beim Vorstand der IG Metall, Jürgen Ulber, statt. Dieser hielt für die Warnstreikenden Kfz Kolleginnen und Kollegen, aus Solidarität gegen die Tariflucht im Kfz Gewerbe in Hessen, exklusiv eine „Vorlesung“ über die Geschichte des Arbeitskampfes in Deutschland von den Anfängen bis heute. Morgen rollt die Warnstreikwelle in Wiesbaden, Limburg und Offenbach weiter.

Schreibe einen Kommentar


*