Weiterer KFZ Betrieb zurück im Tarif

 

Der Präsident des Zentralverbandes des KFZ Handwerkes geht mit Frankfurter Betrieb in die Tarifbindung

Der Präsident des Zentralverbandes des KFZ Handwerks geht nach der Tarifflucht in Hessen und den darauf folgenden öffentlichen Protesten vor dem Autohaus mit dem Betrieb Autoschmitt in Frankfurt in die Tarifgemeinschaft. Damit gelten alle Tarifverträge des hessischen KFZ Handwerkes auch dort wieder. Geht doch Herr Präsident!

Ein kleiner Schönheitsfehler: Die Betriebe in Idstein sind nicht in der Tarifgemeinschaft tarifgebunden. Hier sollte dringend nachgearbeitet werden. Der Präsident eines Bundesverbandes im KFZ Handwerks hat eine Vorbildfunktion. Halbe Sachen gelten nicht oder wie es in der Bibel heißt: „Deine Rede sei JA,JA oder NEIN,NEIN“.

Schreibe einen Kommentar


*