Wir fahren fair- mit 5% mehr- auch in Darmstadt! 

27. Mai 2019 | Auch in Darmstädter Betrieben des KFZ Handwerks fordert die IG Metall für ihre Mitglieder 5% mehr Entgelt und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütung.

Deshalb legten am 27. Mai die Beschäftigten bei „Anota Fahrzeug Service GmbH“ in Dieburg vorrübergehend die Arbeit nieder, um nach dem unverschämten Angebot der Arbeitgeber von vergangener Woche, ihren Forderungen nochmals Nachdruck zu verleihen.

Unter dem Motto „jetzt geht’s um die Wurst!“ stärkten sich die Beschäftigten am IG Metall Wurststand und standen so geschlossen für ihre berechtigten Forderungen nach mehr Entgelt ein.

Helge Thomas von der IG Metall: „Die Beschäftigten leisten viel, setzen sich gemeinsam ein für den Erfolg des Unternehmens. Ohne sie, gäbe es den Erfolg nicht- also müssen sie auch daran teilhaben können. Das Angebot der Arbeitgeberseite aus den Verhandlungen am 23. Mai 2019 stößt auch bei den Kolleginnen und Kollegen von Anota auf vollkommenes Unverständnis. Da hatte man sich mehr erwartet.“

Schreibe einen Kommentar


*